online-Forum

Über uns

Gegründet wurde der CSD Düsseldorf e.V. im Jahr 2004 von einer Handvoll politisch engagierter Menschen, die der Auffassung waren, dass es auch in der Landeshauptstadt von NRW an der Zeit ist, an die Geschehnisse in der Christopher Street in New York im Jahr 1969 zu erinnern.

Von Beginn an gab es das Straßenfest, einen Gedenk-Gottesdienst, sowie die Demonstration, bei der sich Gruppen, Vereine und Organisationen präsentieren.

Startete das Ganze damals auf dem Schadowplatz, und gastierte das Event zwischenzeitlich auf dem Gustaf-Gründgens-Platz, hat es doch heute auf dem Johannes-Rau-Platz – direkt am Rhein gelegen –  den idealen Rahmen, denn der gepflasterte Platz vor der Staatskanzlei ist wie geschaffen für ein Event mit grosser Bühne für nationale und internationale Künstler sowie auch für hochrangige Politiker, liegt doch der Ladtag von NRW gleich um die Ecke.

Die Promenade unter Platanen ist mit Info- Künstler- und Gastronomieständen optimal genutzt und die Wiesen am Rhein laden Besucher zum gemütlichen chillen und geniessen ein.

Die traditionalle Terminierung des CSD Düsseldorf auf Mai/Juni sichert uns einen der  vordersten Plätze in der Reihe deutscher CSDs, was sich als klarer Vorteil herausgestellt hat, da zu „Saisonbeginn“ sowohl Publikum, als auch die auftretenden Künstlerinnen und Künstler noch voll Elan und Tatendrang bei der Sache sind.

Der CSD-Düsseldorf e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, des Christopher-Street-Day als wiederkehrendes Signal in der Landeshauptstdt von NRW durchzuführen. Durch den CSD sollen unsere Anliegen und Bedürfnisse gegenüber unserer Umwelt wirksam zum Ausdruck gebracht, unterschiedliche Gruppen verknüpft, das Coming-Out Einzelner unterstützt und die Akzeptanz in der Bevölkerung gefördert werden. Wir wollen weiterhin mit allen politischen und demokratischen Mitteln für eine diskriminierungsfreie Zivilgesellschaft, Toleranz und Akzeptanz werben.

Mehr Informationen zu vergangenen CSD's findest du im Menü unter "Es war einmal..." oder du klickst hier.