online-Forum

Grußworte 2017

Kalle Wahle und der CSD Düsseldorf

Wieder stellt sich die Frage, ob unser Motto politisch ist oder nicht - und dies muss eindeutig mit JA beantwortet werden.

Erneut reden wir bei unserem CSD-Wochenende über die abgeschmetterten Gesetzesvorlagen, bei denen sich einzelne Abgeordnete in unserem Bundestag über die Bevölkerung hinweg setzen, welche mit 83 % für eine Gleichstellung aller Menschen stimmt.

In vielen anderen Bereichen der LSBTI*-Community konnte dies schon abgehakt werden, aber da geht noch was!

Auch wenn es uns in Deutschland recht gut geht, darf man nicht darüber hinweg sehen was da jenseits unserer Grenzen von statten geht.

Das Team des CSD’ Dorf macht zum 14. Mal alles möglich und beweist, dass es dem Motto „GEHT NICHT - GIBT’S NICHT!“ dabei folgt.

Sei mit dabei wenn wir am letzten Mai-Wochenende mit unserer 14. Demonstration quer durch die Straßen der Stadt ziehen. Lass dir auf dem Johannes-Rau-Platz keine Kundgebung oder den Auftritt unserer Künstler*innen entgehen. Besuche unseren Gottesdienst und verpasse keinesfalls unsere Mandanzz die Party für ALLE Lesbischen-, Schwulen-, Bi-, Trans*-, Inter*- Besucher sowie Ihre Freunde an diesem Wochenende.

Wir sagen Willkommen

Kalle Wahle und das CSD’ Dorf Team 2017

 

  

 

 

Thomas Geisel - Oberbürgermeister

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zum Christopher Street Day 2017 in Düsseldorf!

Auch in diesem Jahr wird dieser internationale Gedenk- und Aktionstag in Düsseldorf wieder öffentlichkeitswirksam begangen. 

Wie wichtig es ist, dieses gesellschaftliche Zeichen für Toleranz, Respekt und Vielfalt zu setzen, wird angesichts der jüngsten Berichterstattung in den Medien deutlich. 

Hier in Düsseldorf können Menschen jeder Herkunft, Nationalität, Religion und sexueller Orientierung frei und ohne Sorge vor Repressalien oder Verfolgung leben. Alle Lebensmodelle finden Platz und Respekt in unserer von gegenseitiger Achtung geprägten, freiheitlichen Gesellschaft. Dies ist eine große Errungenschaft und ein wesentliches Merkmal dieser weltoffenen Stadt. 

Doch weltweit ist dies keine Selbstverständlichkeit. Da staatliche Willkür gegen Schwule und Lesben leider nicht überall überwunden ist, sind öffentliche Solidaritätsbekundungen umso wichtiger. Es zeichnet die Düsseldorfer Christopher Street Day-Bewegung aus, das Schicksal dieser Verfolgten nicht zu vergessen und für Menschen- und Freiheitsrechte einzutreten.

Dieses Engagement schätze ich sehr und habe daher auch gerne die Schirmherrschaft über diesen Aktionstag übernommen. Ich wünsche dem Christopher-Street-Day 2017 in Düsseldorf einen guten Verlauf, viele wertvolle Gesten der Solidarität und allen Teilnehmenden eine gute, fröhliche Zeit miteinander, denn auch das gemeinsame Feiern gehört an diesem Tag fest zum Programm.

 

Ihr

Thomas Geisel

Oberbürgermeister der 

Landeshauptstadt Düsseldorf

 

CSD Frankfurt - Kirsch meets Apfel

So oder so ähnlich könnte man das Verhältnis zwischen Frankfurt und Düsseldorf bezeichnen und ein Schelm der denkt, dass so eine Kombination nicht schmeckte.

Uns schmeckt sie seit vielen Jahren und wir profitieren jedes Jahr - wie es sich für eine gute Beziehung gehört - auch ganz praktisch davon. So gibt es die Düsseldorfer und Frankfurter Stunde auf den CSDs.

Schließlich hat ja auch ein Düsseldorfer uns Frankfurtern den Abschlusssong für das Sonntagsabend Programm beschert. Das musste nach dem seit Jahren von unserem Moderator Tyrown gesetzten "allways love you" als Endhymne erst einmal jemand schaffen.

Wir feiern zusammen und natürlich trauern wir auch zusammen. In diese Jahr ging Fenja aus dem Düsseldorfer Team von uns. Dass auch viele Frankfurter CSD-Gäste, um die sich Fenja im Backstage kümmerte, sehr traurig waren zeigt, wie verbunden wir uns mittlerweile sind - in Guten wie in Schlechten Zeiten.

Klar kriselt es auch mal, es flaut ab und braust wieder auf. Aber das sind ja die ganz normalen Beziehungserscheinungen, die nur deutlich machen, wie weit wir bereits miteinander gegangen sind - heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr. 

Und es ist nötig, zusammenzustehen. Das zeigen aktuelle Geschehnisse aus anderen, gar nicht so weit entfernten Teilen der Welt. Akzeptanz und Respekt sind nicht selbstverständlich und müssen immer wieder verteidigt werden - bestenfalls gemeinsam.

Danke dafür, ihr lieben Düsseldorfer und auf viele weitere gemeinsame Jahre. Für euren CSD wünschen wir euch alles Gute!

CSD Frankfurt

CSD Deutschland

Wir haben die Wahl !

Dieses Jahr 2017 steht, wie seit langem keines mehr, im Fokus von Wahlentscheidungen.  Aus 2016 klingt noch der doppelte Donnerhall mit Brexit und Trump nach. Österreich, die Niederlande und die Türkei  zeigen wie breit und gespalten die Gesellschaft ist und bei uns weisen die Landtagswahlen im Saarland, in Schleswig-Holstein und NRW den Weg zur Bundestagswahl im September.


Seit der Einführung des Lebenspartnerschaftsgesetzes vor nunmehr 16 Jahren hat es keine Bundesregierung mehr geschafft und auch nicht gewollt, dass es zur vollständigen Gleichstellung kommt. Auch eine Novellierung des Transsexuellengesetzes ist mehr als überfällig,  von der Ergänzung des §3, um das Merkmal der der sexuellen Orientierung, im Grundgesetz ganz zu schweigen.


Deshalb gehen wir auf die Straße! Deshalb ist jeder CSD wichtig für unser Land – ganz egal ob er 200  oder 500.000 Menschen erreicht! Wir müssen uns zeigen und hörbar und sichtbar sein.


Wir dürfen den Rollback- Bewegungen von Rechts nicht im Vertrauen auf die Vernunft der schweigenden Mehrheit stumm zusehen.  Jede und Jeder steht in der Verantwortung für eine freie, offene  und demokratische Gesellschaft einzustehen und zu demonstrieren. Sowohl beim CSD auf der Straße als auch im Wahllokal.


Auch wenn die großen Parteien uns dauerhaft enttäuscht haben und unser Glaube in Wahlprogramme und Versprechungen gerade in einem Wahljahr gegen Null geht, ist es immens wichtig, gerade jetzt unsere Stimme zu erheben und abzugeben  - für Demokratie und Diversität.


Wir wünschen den CSD’s und Ihren Organisatorinnen und Organisatoren  eine erfolgreiche, spannende, bunte und politisch fruchtbare CSD Saison 2017.

CSD Deutschland e.V.